.. und platsch!

Ich hab es ihm schon lange vorher gesagt, „PeeWee, pass da auf!“.

Aber nein, wie das im Leben so ist, junge Katzen und die Vorsicht sind wohl zweierlei Dinge. Als ich jedenfalls gerade im Wohnzimmer rumfuhrwerkte, hörte ich nebenan ein „Platsch“ und dann lautes Geplätscher und ein verzweifeltes Krähen. Wischmob in die Ecke geschmissen, ins Bad gerast und da paddelte ein kleiner Kater um sein Leben in der Badewanne.
Natürlich hab ich ihn gerettet, abgetrocknet und getröstet, hatte er sich doch erschreckt und war ein nasses Häufchen Elend.

DSC03613.jpgDSC03601klein.jpg

Der Rechner eignet sich übrigens wunderbar, um sich aufzuwärmen und gänzlich trockenzuputzen. Danach meldete PeeWee gleich an, dass Baden & Schwimmen enorm hungrig macht. Und wie das mit den Kleinen so ist, haben sie ordentlich geplantscht, sind abgefüttert worden, schlafen sie den Schlaf der Gerechten.. leise und wohlig vor sich hin schnarchend.

leise Grüße

Jill

Kommentare

.. und platsch! — 1 Kommentar

  1. hihihihi, ich bin grad vom Stuhl gefallen (ganz leise, versteht sich) aber Story und Fotos sind einfach zuuu witzig!! Ich freu mich jetzt schon immer auf den daily PeeWee – wusste gar nicht, dass man so schnell süchtig werden kann *g*