Zitat: „Jonathan Strange & Mr. Norrell“ – S. Clarke

Die Prophezeihungen des Rabenkönigs über die Zauberei in England haben mich fasziniert, irgendwo berührt. Sie sind zwar nun aus dem Zusammenhang gerissen, dafür lasse ich die Passagen der Geschichte „drumrum“ einfach mal weg.

S. 162ff:

… Ich habe die Hand ausgestreckt; Englands Flüsse machten kehrt und flossen in die andere Richtung …
… Ich habe die Hand ausgestreckt; meiner Feinde Blut gefror in ihren Adern …
… Ich habe die Hand ausgestreckt; Gedanken und Erinnerungen flatterten wie Starenschwärme aus meiner Feinde Köpfe;
Meine Feinde fielen in sich zusammen wie leere Säcke.
Ich kam aus Nebeln und Regen zu ihnen;
Ich kam in Träumen um Mitternacht zu ihnen;
Ich kam in einem Rabenschwarm zu ihnen; der zur
Morgendämmerung den Himmel gen Norden füllte;
Als sie sich in Sicherheit wähnten, kam ich in einem
Schrei zu ihnen, der die Stille des winterlichen Waldes zerriss…
Der Regen bildete ein Tor für mich, und ich ging
hindurch;
Die Steine bildeten einen Thron für mich, und ich
setzte mich darauf;

Drei Königreiche wurden mir gegeben, auf dass sie
immer mir gehören;
England wurde mir gegeben, auf dass es immer mir
gehöre.
Der namenlose Sklave trug eine silberne Krone;
Der namenlose Sklave war König in einem fremden Land…

… Die Waffen, die meine Feinde gegen mich erhoben,
werden in der Hölle als heilige Reliquien verehrt;
Ränke, die meine Feinde gegen mich schmiedeten, werden
als heilige Texte aufbewahrt;
Blut, das ich auf Schlachtfeldern vergoss, wird
von den Messnern der Hölle aus der schmutzigen Erde
gekratzt und in ein Gefäß aus Silber und Elfenbein
gefüllt.
Ich schenkte England die Zauberei, ein wertvolles Erbe,
Doch Engländer verschmähten meine Gabe.
Zauber wird vom Regen auf den Himmel geschrieben
werden, aber sie werden nicht in der Lage sein, es zu
lesen;
Zauber wird auf dem Antlitz der steinigen Hügel
geschrieben stehen, aber ihr Geist wird ihn nicht
erfassen können:
Im Winter werden die kahlen Bäume eine schwarze
Schrift sein, aber sie werden sie nicht verstehen…

Zwei Zauberer werden in England erscheinen…

Der Erste wird mich fürchten; der Zweite wird mich
gern erblicken;
Der Erste wird von Dieben und Mördern beherrscht werden;
der Zweite wird seinen eigenen Untergang hinaufbeschwören;
Der Erste wird sein Herz in einem dunklen Wald unter
dem Schnee begraben und dennoch sein Weh verspüren;
Der Zweite wird seinen liebsten Besitz in der Hand des
Feindes sehen…
Der Erste wird sein Leben alleine verbringen; er wird
sein eigener Kerkermeister sein;
Der Zweite wird auf einsamen Wegen wandeln, während
über ihm ein Sturm wütet, und einen dunklen Turm auf
einem hohen Hügel suchen …

Ich sitze auf einem schwarzen Thron in den Schatten,
doch sie werden mich nicht sehen.
Der Regen wird ein Tor für mich bilden, und ich werde
hindurchgehen;
Die Steine werden einen Thron für mich bilden, und ich werde
mich darauf setzen..

(Vinculus)

Mit dieser Propheziehung, die an Mr. Norrell gerichtet ist, gibt Vinculus schon durchaus einen Ausblick auf das Kommende und vermutlich Unvermeidliche im Ablauf des Handlungsstranges. Aber trotzdem ist dies kein Spoiler, der einem nun erspart, den Rest des Buches zu lesen^^ Die noch folgenden ~850 Seiten sind meiner Meinung nach auf jeden Fall lesenswert!

„Jonathan Strange & Mr. Norrell“ von Susanna Clarke bei Amazon.

Offizielle Homepage (deutsch) mit „Jonathan Stranges und Mr Norrells eigenen Reaktionen auf das Erscheinen des Buchs und ihre unversöhnliche Meinung zur Autorin, Susanna Clarke“.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.