Rocky

Spät, aber immerhin.. hier kommt Rocky, der Rocky heißt, weil er so hieß als er hier ankam und ich aufgrund PeeWees Krankheit noch immer keinen schönen Namen für ihn gefunden habe.

Gefunden hat er mich, als ich mich in „meinem“ Petsnature Forum durch die Katzenvermittlungsbeiträge klickte. Normalerweise bin ich sowas von resistent gegen kleine, süße, neue Kätzchen, aber bei Rocky machte es gleich beim ersten Foto „KLICK„. Da saß er ganz oben in der Rolle vom Kratzbaum in der Berliner Pflegestelle und guckte, als wenn ihm die Welt gehöre..

Gerettet aus der Tötungsdeponie, Sopron in Ungarn, über Österreich nach Berlin gereist, und von Berlin zu mir. Noch vor einem Monat saß er hier: Vermutlich muss ich nicht mehr viel dazu sagen. Habe dieses Foto und das Video unten selbst erst eben gerade entdeckt.

Hier spielt er stattdessen wie ein ganz normales Kitten mit den anderen.. er ist natürlich auch ein ganz normales Kitten, dass scheinbar nichts von dem Schrecken in seiner ganz frühen Jugend mitgenommen hat.

Ist dagegen dieses Foto nicht viel schöner?

Muss gestehen, ich hab gerade spontan geheult als ich ihn dann auch noch auf dieser Videoaufnahme entdeckte:


    tötungsdeponie sopron am 15. mai 2008 – MyVideo

Das ist irgendwie unvorstellbar… ich glaub, man verdrängt sowas und wenn man es dann doch direkt vor Augen hat, ist es wie ein Schock…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.