Neunter Tag..

Heute merk ichs: mir wird alles zuviel und ich bin total trotzig. Heute können mich alle mal.

Ein Ohr muss ich gerade Richtung Balkon offen halten und ggf. ganz schnell aufspringen. Hab den Balkon nämlich gerade erst aufgemacht und husch, waren die ersten zweikommafünf Sonnenanbeter draußen. Bei Zweien mach ich mir keine Gedanken, Grim grillt sich in der prallen Sonne und Milá hat sich zum Schlafen auf den Stuhl unterm Tisch gepackt. Aber der ungarische Minikater, der Lump, der Rocky oder wie er auch immer heißen möchte, der turnt da rum und er hat vor kurzem rausgefunden, dass es Spaß macht das Netz hochzuklettern *Augen verdreh*

Das ist ja im Vergleich zu den Kitten aus den letzten Jahren ein kleines Engelchen, nur auf dem Balkon und beim Essen ist er eine richtige Plage.
..oder aber Aufgabe für mich, um meine trüben Gedanken beiseite zu schieben.

Ich hab mir heute Nacht eine kleine Ecke vom Zahn abgebrochen, weil ich wohl furchtbar im Schlaf mit den Zähnen geknirscht habe. Jetzt muss ich wohl oder übel auch noch zum Zahnarzt. Würd gern mal wieder ruhig durchschlafen und nicht mehr Zähneknirschen müssen..

Achja.. es ist so weit: afk – Balkon, Kater einsammeln.


links nach rechtsnoch weiter raufrechts nach links

Die Anzahl der Beine auf dem Balkon hat sich mittlerweile drastisch erhöht: 24 + kurzzeitig meine 2.
Mir ist heute eingefallen, dass weiße, ergraute Brusthaare auf alter, fleckig-rotbrauner, schweissiger Brust viel ekliger sind als Haare auf dem Rücken. Erkenntnis des Tages? Nee.. bin nur mit der U-Bahn unterwegs gewesen und hab letzte Woche Sex and the City geschaut. Färbt wohl ab -.-

*genervt*

Und bevor ich nochmal in den Weiten des WWWs suchen muss.. Mit dem HTML Code kann man den Zeilenumbruch bei umflossenen Bildern steuern:
br clear=["left"|"right"|"all"|"none"]

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.