.. und dann kam Polly

Weil es das Schicksal manchmal doch anders will, als man sich fest vorgenommen hat, ist am 24. Juli die (Pille-Palle-)Polly bei uns eingezogen. (Dabei war ich so fest davon überzeugt, ich bleibe standhaft und hier wird keine weitere Katze einziehen…)

Polly, die Putzhilfe, die Kneifzange, Polter-Polly, schneller als die Polly-zei erlaubt, Pilger-Polly, Triple P (in Anlehnung an Pille-Palle-Polly) oder auch nur „AUAAAA!“. Die Namensgebung ist im vollen Gange und scheint kein Ende zu finden. Über weitere Vorschläge bin ich dankbar – ich wette, da finden sich bestimmt noch einige Ergänzungen

In live-Form kann man sie ..dank meiner Rumspielereien auch schon bewundern:

Erste wilde Spiele mit Lumpi.. und Oskar passt auf, dass es nicht zu wild wird.

.. und weil das Basteln so einen Spaß gemacht hat:

Das sind meine ersten Gehversuche beim Filmchen-drehen (mit meiner guten alten Sony-Knipse) und -bearbeiten.. also bitte Nachsicht, was Qualität und Kreativität angeht…

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.