Lange, lange ists her…

… dass mal meine eigenen Katzen vor der Kamera standen. Diesmal hatte ich sogar den Luxus eines „Katzenbespaßers“ in Form von Nina, die die Bande auf Trab gebracht hat – oder umgekehrt?!

Ansonsten gibt es nichts Neues zu berichten – die Tatsache, dass ich hier in Arbeit versinke, ist nicht wirklich etwas Neues. Das Hundekind wächst und gedeiht, hat in den letzten zwei Wochen schon 2-3 Mal das Beinchen gehoben, sich dann aber doch wieder dafür entschieden, es besser sein zu lassen (es ist ihm irgendwie unheimlich :D ). Jetzt muss er nur noch lernen, dass er nicht JEDEN Menschen auf der Straße kennt und ihm auf den Arm springen möchte….


Schreibe einen Kommentar